Saitenhalter
eine nachhaltige Verbesserung für Streichinstrumente

Alternative zu Tropenholz

Wegen der Übernutzung der Tropenholzbestände braucht der Geigenbau eine nachhaltige Alternative. Sonowood aus verdichtetem Schweizer Holz hat eine hohe Schalleitgeschwindigkeit, ist besonders hart und fest. Aus ihm stellt Wilhelm Geigenbau mit ihren CNC-Maschinen und in Handarbeit Griffbretter, Saitenhalter, Wirbel, Kinnhalter und Endknöpfe her. Die Holzstruktur bleibt weitgehend erhalten und gibt dem Zubehör eine lebendige Schönheit. Das nach akustischen Kriterien selektionierte Holz bewirkt auf den Instrumenten einen verkürzten Einschwingvorgang und ermöglicht eine grössere Klangabstrahlung. Die feine Ausgestaltung des Zubehörs nutzt die einzigartigen Materialeigenschaften. Die Formen sind in enger Zusammenarbeit mit Musikern und Geigenbauerkollegen klanglich optimiert worden.

 

Verdichtetes Holz: Sonowood

Fichte, Ahorn und andere Hölzer werden nach einer Vorbehandlung mit einem hautverträglichen und ungiftigen Hilfsstoff in einer Presse auf ein Drittel des ursprünglichen Volumens verdichtet. Die Technik hierfür wurde an der ETH Zürich  entwickelt, heute wird Sonowood von deren spinoff Swiss Wood Solutions in der Schweiz  hergestellt. Wilhelm Geigenbau erforscht als  exklusiver Entwicklungspartner seit 2016 dessen Anwendungsmöglichkeiten im Geigenbau.

 

Sonowood Fichte
Kantholz Fichte vor und nach dem Verdichten

 

Wilhelm Geigenbau

Wilhelm Geigenbau ist eine der führenden und grössten Geigenbauwerkstätten der Schweiz, innovativ, mit grosser Kompetenz und bald 60 Jahren Erfahrung.

Unser Angebot

Saitenhalter und Griffbretter aus eigener Manufaktur in verschiedenen Modellen, Längen, Holzarten und Ausrüstungen.

Der Einfluss des Zubehörs auf Klang und Spielbarkeit ist bedeutend. Musiker, die auf W-fittings wechseln, beschreiben die Veränderung regelmässig als Verbesserung. Genannt werden der klarere Klang, die verbesserte Ansprache und die grössere Stabilität in Problemzonen. Messungen über den Einschwingvorgang und die Abstrahlungsanalyse bestätigen diese Rückmeldungen.

Griffbrett Fichte

Griffbrett aus Sonowood Fichte, für Violine und Viola.
Cello und Kontrabass ab Frühling 2020 erhältlich.

Griffbrett Ahorn

Griffbrett aus Sonowood Ahorn, für Violine und Viola.
Cello und Kontrabass ab Frühling 2020 erhältlich.

Griffbrett Nuss

Griffbrett aus Sonowood amerikanische Nuss, für Violine und Viola.
Cello und Kontrabass ab Frühling 2020 erhältlich.

Saitenhalter Tulpe

Saitenhalter 'Tulpe', erhältlich in Fichte, Ahorn, Nuss für Violine, Viola, Cello und Kontrabass.
Nach Wunsch ohne Feinstimmer, mit 1,2 oder 4 Feinstimmer/n.

Saitenhalter englisch

Saitenhalter 'englisch', erhältlich in Fichte, Ahorn, Nuss für Violine, Viola, Cello und Kontrabass.
Nach Wunsch ohne Feinstimmer, mit 1,2 oder 4 Feinstimmer/n.

Saitenhalter klassisch

Saitenhalter 'klassisch', erhältlich in Fichte, Ahorn, Nuss für Violine, Viola, Cello und Kontrabass.
Nach Wunsch mit einem Feinstimmer.

Saitenhalter Barock

Saitenhalter 'Barock', erhältlich in Fichte, Ahorn, Nuss für Violine, Viola, Cello und Kontrabass
 

Geigensaitenhalter Tulpe

Beispielbild, Saitenhalter Violine 'Tulpe' 104 mm, Fichte, zwei Feinstimmer (UVP Fr. 276.- / € 254.-)

Bratschensaitenhalter

Beispielbild, Saitenhalter Viola 'Tulpe' 132 mm, Fichte, ein Feinstimmer (UVP Fr. 276.- / € 254.-)

Barocksaitenhalter

Beispielbild Saitenhalter Violine, Barock, Fichte (UVP Fr. 192.- / € 176.-)

Cellosaitenhalter Nuss

Beispielbild, Saitenhalter Cello 'Tulpe' 235 mm, Nuss, ohne Feinstimmer (UVP Fr. 360.- / € 330.-)

Cellosaitenhalter Tulpe

Beispielbild, Saitenhalter Cello 'Tulpe' 235 mm, Fichte, vier Feinstimmer (UVP Fr. 390.- / € 359.-)

feines Zubehör, feiner Klang

Griffbretter und Saitenhalter haben einen  grossen Einfluss auf Klang und Spielbarkeit. Da Sonowood schneller und dichter als das heute erhältliche Ebenholz ist, können Griffbretter, Saitenhalter und weiteres Zubehör feiner ausgeformt werden. In enger Zusammenarbeit mit  renommierten Musikern hat Wilhelm Geigenbau ein eigenes Design für Saitenhalter und Griffbretter entwickelt und zahlreiche Prototypen im Musikeralltag testen lassen.

W-fittings, Erfahrungen von der Kindergeige bis zur Stradivari

Weit über 200 Musiker spielen inzwischen  Instrumente mit W-fittings. Die Feedbacks von Musikern und Zuhörern sind überwältigend positiv, auch die lebendige Optik wird begrüsst.  Die Messresultate zeigen, dass die umgerüsteten  Instrumente schneller ansprechen und einen  geringeren Geräuschanteil haben. Wilhelm Geigenbau lässt sein über Jahrzehnte aufgebautes Wissen um die klangliche Bedeutung des Zubehörs in deren individuelle Ausgestal- tung einfliessen. Die Werkstatt steht dabei im engen Austausch mit zahlreichen Musikern und Geigenbauerkollegen.

 

W-fittings, Herstellung in unserer Manufaktur

W-fittings werden aus ausgewähltem Holz in der eigenen Werkstatt auf CNC-Fräsen hergestellt und von Hand fertig geformt. Die Modifikation der Modelle nach Kundenaufwand ist mit kleinem Aufwand möglich.

Christoph Henschel

"Es ist unglaublich, wieviel freier und kräftiger meine Violine nun klingt, kombiniert mit phänomenaler Klangqualität."

Christoph Henschel zu seiner Geige Antonio Stradivari, 1721

Daniel Bell

"Mark Wilhelm's tailpiece produced a wonderful tonal improvement in my Nicolo Amati violin. I now enjoy a much greater clarity, depht, and openness than before. I highly recommend the tailpieces to my fellow violinists!"

Daniel Bell, erster Konzertmeister der Essener Philharmoniker und erster Geiger des Mannheimer Streichquartetts.

Stella Mahrenholz

"My viola speaks with more immediacy and clarity  than before. This is most noticeable in piano  dynamics and in the lower register, where I now have a greater palette of tone colour and articulation.  The sound in general has more presence and definition, whilst requiring less effort to produce."

Stella Mahrenholz zu ihrer Bratsche Sebastian Klotz, 1749

Dank sorgfältig durchgeführter Arbeit und innovativer Technologie die dabei verwendet wurde, was sowohl das Holz, als auch Arbeitsprozess selbst betrifft, hat Mark Wilhelm den Klang meiner Geige auf ganz andere Höhe gebracht. Das bis vorher etwas verschlossenes Instrument hat jetzt viel klareren, abwechslungsreicheren und strahlenden Klang, was mit Sicherheit auch dazu dient, dass meine weitere Entwicklung sowohl im solistischen Bereich als auch als Orchestermusiker noch mehr begünstigt wird.

Dmitriy Isakov

Yifei Chen

"Die Geige hat einen weichen aber trotzdem offenen Klang und man hört sehr wenige Nebengeräusche, sowohl in der höheren als auch in den tiefen Lagen. Ich habe sie bereits ins Herz geschlossen."

Yifei Chen

Anita Mishoukova

"I find it always challenging and interesting to work with Mark. His perfectionism, intuition and attention to my musical needs are fantastic! I have been taking all my violins to him without considering any other violinshops, because creating the special sound and quality, I need someone who is working without regard of hours and without compromise. The results are always astonishing! I'm very thankful to Mark Wilhelm's shop for the opportunity to have my violin sounds it's best."

Jonas Krummenacher

"Durch den von der Werkstatt Wilhelm angefertigten Saitenhalter hat mein Cello einen wärmeren und farbenreicheren Klang erhalten. Mark Wilhelm schafft es, die Klangqualität des Instrumentes auf unglaubliche Art und Weise zu verbessern. Es freut und fasziniert mich sehr, die positiven Veränderungen an meinem Cello miterleben zu können. Vielen vielen Dank!"

Jonas Krummenacher

Preise und Bestellung

Per Mail oder Telefon, wir beraten Sie gerne
zu Materialwahl und Spieleigenschaften. Wir schicken
Ihnen Ihr Zubehör per Post, oder Sie vereinbaren direkt
einen Termin bei uns in Suhr.

 

Preise inkl. 7.7 % MWSt, UVP (Händlerpreise auf Anfrage)

Griffbrett Violine Fr. 150.- / € 138.-
Griffbrett Viola Fr. 180.- / € 165.-
(Griffbretter Cello und Kontrabass lieferbar ab 2020)

Saitenhalter Violine 86 – 117 mm ab Fr. 240.- / € 221.-
Saitenhalter Viola 117 – 145 mm Fr. 260.- / € 239.-
Saitenhalter Cello 160 – 255 mm ab Fr. 390.- / € 359.-
Saitenhalter Kontrabass 250 – 355 mm ab Fr. 780.- / € 718.-

Saitenhalter für Barockinstrumente und Spezialanfertigungen auf Anfrage möglich

 

Kanthölzer können Sie direkt bei swiss wood solutions beziehen

Geigenbauer Infos

Geigen-Griffbretter aus Sonowood, gestaltet und gefräst von Wilhelm Geigenbau

Länge: W-fittings Geigengriffbretter sind sauber abgelängt auf 270 mm. Die Stirnseite von verdichteter Fichte ist sehr hart. Sollte eine  Bearbeitung nötig sein, arbeiten wir mit scharfen Feilen. Achtung bei der Arbeit an der Schleifscheibe: Das Material sollte nicht zu sehr erhitzt werden, sonst wird es sich ausdehnen.

Oberfläche: Wir haben am oberen und unteren Ende einen Radius von 40 mm, der Bereich ausserhalb der Saiten hat einen grösseren Radius. Die Oberfläche ist hochpräzise gefräst und braucht nur noch überschliffen zu werden. Besonders schön wirkt Sonowood, wenn es mit Schleifpaste (z. B. Amor) poliert wird.

Breite und Stärke: Die Griffbretter haben Materialreserve. Wir empfehlen eine Endstärke von 4.1 bis 4.6 mm an den Kanten. Da Sonowood deutlich steifer als Ebenholz ist, halten wir die Griffbretter dünner und machen einen viel tieferen Leimkanal. Wenn für die  Halsstärke oder die Projektion mehr Material gebraucht wird, empfiehlt es sich, eine Unterlage aus Ahorn auf die Griffbrettunterseite zu leimen. Die aufgeleimte Ahornplatte kann dann so gehobelt werden, bis die gewünschte Halsstärke und Projektion erreicht ist.

Zur Bearbeitung: Vor dem Aufleimen des Griffbretts sollen die Seitenkanten weitgehend geformt sein. Dafür arbeiten wir mit dem Hobel, mit scharfen Ziehklingen und mit Schleifpapierfeilen. Für die Auskehlung verwenden wir kleine Wölbungshobel und Ziehklingen. Den Obersattel machen wir aus dem gleichen Material. Die Saitenkerben schneiden wir mit dem Skalpell vor und weiten sie dann mit einer scharfen Sattelfeile. Weil die von Wilhelm-Geigenbau gefrästen Griffbretter näher an der Endform sind, ist der Bearbeitungsaufwand in der Regel deutlich kleiner als bei Ebenholzgriffbrettern.

Masse, Frequenzen: Wir haben besonders gute Erfahrungen mit einem Gewicht von 69 bis 71 g. Wir messen mit dem Glasröhrchen Frequenzen um 300 Hz bis 325 Hz vertikal und  510 bis ca 550 Hz horizontal. Bei Ahorn sind die Frequenzen ca 10 % tiefer.

Stabilität, Verzug: Sonowood ist deutlich härter als Ebenzholz. der Abrieb durch die Saiten ist viel geringer. verdichtete Fichte ist formstabiler als Ebenholz. Beim verdichteten Ahorn haben wir immer wieder kleine Verzugsprobleme, die in der Regel im vertretbaren Bereich sind. Der Klang ist weniger strahlend, das Timbre dafür besonders freundlich.
 

Kanthölzer können Sie direkt bei swiss wood solutions beziehen.

Medienlinks

10 vor 10 SRF vom 29. November 2019

'Accessories', Beilage im 'The Strad' Juni 2019

Artikel (online leider nicht mehr verfügbar) in der Republik vom 15. Juni 2018

SRF Schweiz aktuell vom 2. März 2018

SRF Kontext vom 29. Januar 2018

SRF Schweiz aktuell vom 28. November 2017

SRF Echo der Zeit vom 28. November

Deutschlandfunk am 22. November 2017 - Text der Sendung

Mediathek Deutschlandfunk - Suchbegriff 'Ebenholz' eingeben

Impressum

Wilhelm Geigenbau AG

Bachstrasse 64
CH - 5034 Suhr bei Aarau

post@geigenbau.ag
Karte & Routenplanung

Telefon

 (0041) 62 - 842 55 86

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für die Inhalte, welche von BesucherInnen dieser Website abgelegt werden, können wir selbstverständlich keine Verantwortung übernehmen.